Frühjahrsputz beim SV Dickenberg

  • besenparty_01

Am Samstag, den 4. April 2016, folgten ca. 90 große und kleine Mitglieder des SVD der Einladung zur „Besenparty“ auf dem Sportgelände. Um 10 Uhr trafen Kinder und Jugendliche aller Jugendmannschaften, Eltern, Trainer sowie Spieler aus der 1. Mannschaft, den Altherren, Volleyballer und andere Vereinsmitglieder am Vereinsheim ein. Ausgerüstet mit Besen, Harken, Spaten und zahlreichen anderen Gartenwerkzeugen wollten sie helfen, den Frühjahrsputz auf dem Platz durchzuführen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Aufgaben verteilt. Es gab viel zu tun.

Eine Gruppe E und D-Jugendspieler (unterstützt von Trainer und Eltern)startete bewaffnet mit Müllkneifern, großen blauen Müllsäcken und einem Bollerwagen zum Müllsammeln entlang der Straße in Richtung Reithalle sowie auf dem Gelände und dem Parkplatz. Nach gut 90 Minuten konnte sich die Ausbeute sehen lassen. Die Müllsäcke waren prall gefüllt und im Bollerwagen lagen mehr als 80 Flaschen. Die Jungs waren geschockt.

Auch rund um den Platz wurde ganze Arbeit geleistet. Hier zeigten Spieler der A-Jugend, 1. Mannschaft, Trainier und Eltern vollen Einsatz. Die Werbebanden wurden gewienert, die Aschebahn wurde in mühseliger Kleinarbeit vom Unkraut befreit, die Rasenkanten wurden ausgestochen, Laub wurde entfernt etc. Die Jungs der C-Jugend sagten dem wuchernden Grün auf dem gepflasterten Weg entlang der Rasenplätze den Kampf an. Eine anstrengende Arbeit. Die Volleyballer machten ihr Beachvolleyballfeld für die kommende Saison bespielbar und kümmerten sich um die alten Spielgeräte. Spieler der B-Jugend räumten den Bereich hinter dem Vereinsheim auf. Sie fuhren mit jungenhafter Begeisterung mit dem Trecker die alten Pflastersteine zu einem neuen Lagerplatz. Durch tatkräftigen Einsatz der Altherren und Trainer erstrahlt auch das Grillrondell und der umliegende Bereich im neuen Glanz.

Am Ende des Tages wurde bei schönstem Wetter die getane Arbeit mit einer Grillwurst und einem Kaltgetränk besiegelt.

Das Orga-Team bedankt sich bei allen Helfern. Es war eine rund um gelungene Aktion, bei der nicht nur die Arbeit sondern auch Spaß und Zusammenhalt im Vordergrund standen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok