Heinrich-Brockmann-Straße 23, 49479 Ibbenbüren, eMail redaktion [at] sv-dickenberg.de +49 5451 1899747 Mittwoch 18:00 - 19:00 Uhr
    FussballFussball

    Objektiv und beim Blick auf die jeweilige Tabelle lässt sich die sportliche Situation der 3 Mannschaften des SVD nicht schön reden.

    Leider haben wir nach 2 nicht zu Ende gespielten Saisons einige wichtige Spieler der 1. und 2. Mannschaft verloren. Dies wirkt sich natürlich auf die sportliche Leistungsstärke aus. Aber auch die Kader aller Mannschaften sind dadurch sehr knapp besetzt. Die 2. Und die 3. Mannschaft müssen fast jedes Wochenende wichtige Spieler abgeben, was sich in den Ergebnissen widerspiegelt. Der Abstieg der zweiten Mannschaft ist nicht mehr zu verhindern.

    Lediglich bei der ersten Mannschaft konnte nach großen anfänglichen Problemen ein leichter Aufwärtstrend beobachtet werden. Erwartungsgemäß spielt man in der Abstiegsrunde der Kreisliga A und nimmt bisher gesammelten 12 Punkte mit. Da es vermutlich 6 Absteiger geben wird ist jedoch der Klassenerhalt nur noch sehr schwer zu erreichen. Trotzdem freuen wir uns auf 9 weitere Duelle gegen Mannschaften, die an guten Tagen auch zu schlagen sind.

    Sportheim_swSportheim_sw

    Die mitgliederstärkste Abteilung des SVD wurde jahrelang von nur 2 Abteilungsleitern repräsentiert. Dies ist schon lange nicht mehr zeitgemäß, führt wegen zu vieler Aufgaben zu Frustration und dazu, dass diese Posten nicht neu zu besetzen sind.

    Seid dem Rückzug von Stefan Egelkamp im August vergangenen Jahres gibt es im Bereich der Fußball Senioren keine ordnungsgemäß gewählte Führung. 

    Es wurde eine Gruppe von Trainern des Jugend- und Seniorenbereiches sowie der alten Herren und Mitgliedern des Gesamtvorstands gebildet, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Leitung der Abteilung neu zu strukturieren. Ziel dieser Neustrukturierung ist es, die Aufgaben des Senioren- und Jugendobmann auf mehrere Schultern zu verteilen und Synergien in der Administration zu schaffen. Gleichzeitig soll durch regelmäßige Treffen des Abteilungsvorstands der Informationsfluss verbessert und die Bereiche der Fußballabteilung enger zusammengeführt werden.

    Wir möchten am 13. Mai diese neue Struktur vorstellen und die einzelnen Posten durch die Versammlung wählen und bestätigen lassen. Für das Grundgerüst und die meisten Aufgaben sind schon geeignete Kandidaten gefunden worden.

    Bitte unterstützt uns durch rege Teilnahme in unserem Vorhaben die Fußballabteilung für eine erfolgreiche Zukunft neu aufzustellen.

    Auch wenn die Umstände seines Ausscheidens etwas unglücklich waren möchte ich mich an dieser Stelle bei Stefan Egelkamp herzlich für die Arbeit bedanken, die er über fast 18 Jahre als Senioren Obmann geleistet hat.

    Carsten_FrielingCarsten_Frieling

    Der Vorgänger von Dirk Sterthaus wird auch dessen Nachfolger. Nachdem Sterthaus seinen Abschied zum Sommer bekanntgegeben hatte, hat sich der Fußballvorstand um Obmann Stefan Egelkamp intensiv um eine Nachfolge bemüht. Wie Stefan Egelkamp betont, war Carsten einer seiner ersten Ansprechpartner für die Nachfolge. Da jedoch sein langfristiger Partner Sebastian Frömberg nicht als Co-Trainer zur Verfügung stand, musste eine andere Konstellation kreiert werden. Mit Rüdiger Gövert und André Altmann stehen Frieling nun zwei echte Dickenberger Urgesteine zur Seite, die gemeinsam mit Frieling ein gleichberechtigtes Trainer-Trio bilden.

    Fußballobmann Stefan Egelkamp zeigte sich sehr zufrieden mit der Lösung. Egelkamp ist sich sicher das die Chemie zwischen den drei gleichberechtigten Trainer passen wird. Frieling und Altmann kennen sich aus der ersten Amtszeit von Carsten, als André Altmann unter Frieling noch im Spielerkader stand. Rüdiger Gövert, der bereits die Dickenberger A-Jugend trainierte, bringt bereits Trainererfahrung mit. Darüber hinaus kennen Andrè und Rüdiger als langjährige Spieler des SVD nicht nur das Umfeld bestens, sondern auch jeden Grashalm im Waldstadion.

    Wie Egelkamp weiter betont, musste Carsten Frieling, der derzeit noch die Laggenbecker A-Jugend trainiert, nicht groß überzeugt werden. Carsten Frieling hat als gefeierter Aufstiegstrainer seine erste Amtszeit in sehr guter Erinnerung. Das der SVD als aktuell Tabellenvorletzter gegen den Abstieg kämpft, hatte im Übrigen keinen Einfluss auf die Verhandlungen. Das Trio hofft natürlich auf einen Verbleib in der Kreisliga-A, der Vertrag gilt jedoch ligaunabhängig.   

    Geschäftsstelle

    Sportheim SV Dickenberg
    Heinrich - Brockmann - Str. 23
    49479 Ibbenbüren

     

    Geschäftszeit

    Mittwochs 18 - 19 Uhr
    Tel.: +49 5451 1899747
    redaktion [at] sv-dickenberg.de

     

     

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.